heidelpay: BaFin und CSSF geben KKR grünes Licht

Closing erfolgt: BaFin und CSSF geben KKR grünes Licht für Mehrheitsbeteiligung an heidelpay

Anmeldung Presseverteiler  
Start > Unternehmen > Presse 

Closing erfolgt: BaFin und CSSF geben KKR grünes Licht für Mehrheitsbeteiligung an heidelpay

Artikel | Veröffentlicht am 10. Juni 2020

Heidelberg/New York, 09. Juni 2020 – KKR, ein weltweit führender Investor, hat die Mehrheitsbeteiligung an der heidelpay Group übernommen. Sowohl die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) als auch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) haben der Transaktion zugestimmt. Im August 2019 hatte KKR die Anteile vorbehaltlich der Zustimmung durch die Behörden von AnaCap Financial Partners erworben, die zuvor etwa 60 Prozent an dem deutschen Fintech hielten. Gründer und CEO Mirko Hüllemann, der mit 30 Prozent an der heidelpay Group beteiligt ist, sowie weitere Manager bleiben dem Unternehmen erhalten. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekanntgegeben.

„KKR war von Anfang an unser Traum-Investor mit einem fantastischen Team und nun ist auch das Closing endlich offiziell. Wir sind sehr dankbar für die gemeinsame Zeit mit AnaCap, die sehr erfolgreich verlief. In den letzten zwei Jahren konnten wir uns mit ihnen verzehnfachen”, kommentiert Mirko Hüllemann, Gründer und CEO von heidelpay, die Entscheidung der Behörden. „Für uns beginnt mit KKR jetzt das nächste Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte. Wir haben in den letzten Monaten gute Gespräche mit potenziellen Übernahmekandidaten geführt. Unsere Botschaft ist dabei klar: Wir wollen wachsen und expandieren. Wir haben Großes vor – und dies ist erst der Anfang”, so Hüllemann weiter.

Mit AnaCap wurden sieben Übernahmen in zwei Jahren abgeschlossen. Anfang 2019 übernahm heidelpay die Universum Group aus Frankfurt, die eigene Bezahlmethoden wie Rechnung und Ratenkauf in die Gruppe einbrachten, sowie den PoS-Spezialisten Alpha-Cash. Zuvor hatte heidelpay sowohl sein Omnichannel-Portfolio mit den Unternehmen StarTec aus Hamburg und Avanti aus München erweitert als auch die geografische Expansion mit dem Kauf von mPAY24 aus Österreich beschleunigt. Mit dem neuen Kapital soll der europäische Markt nach möglichen Übernahmekandidaten sondiert werden, um neben der vertikalen auch die geografische Expansion voranzutreiben.

Über heidelpay Group

heidelpay ist eines der am stärksten wachsenden deutschen Tech-Unternehmen für den internationalen Zahlungsverkehr. Das innovative Unternehmen setzt dabei sowohl auf eigene Lösungen wie Rechnungs- und Ratenkauf, Lastschrift, Online-Überweisung oder Vorkasse als auch auf namhafte Anbieter von Kreditkarten oder Wallet-Lösungen. Mit über 17 Jahren Erfahrung im E-Commerce und als von der BaFin zugelassenes Zahlungsinstitut bietet heidelpay Unternehmen jeder Größe die Möglichkeit, weltweite Zahlungsabwicklungen durchzuführen. Seit 2020 ist der Investor KKR mehrheitlicher Anteilseigner der heidelpay Group.

Pressekontakt
Claudia Kobbenbring
phone: +49 174 790 81 63
mail: presse@heidelpay.de
web: www.heidelpay.com/de/

Download Pressemitteilung  

KONTAKT