Pressemeldung | Veröffentlicht am 29. Januar 2018


Heidelpay expandiert europaweit:
Omnichannel-Payment ohne Grenzen

Europa-Expansion von Heidelpay mit der Übernahme der österreichischen mPAY24

Heidelberg, 29. Januar 2018 +++ Mit einer weiteren strategischen Übernahme erweitert der Payment-Service-Provider Heidelpay die Möglichkeiten für Online-Pure Player und Multichannel-Händler. Die Partnerschaft mit dem österreichischen Anbieter mPAY24 führt die Heidelpay-Expansion konsequent fort und erweitert die Expertise um wichtige europäische Märkte. Die neue Regelung der EU, die Steuervorgaben für Online-Shops zu vereinfachen, erleichtert den Händlern die Erschließung neuer Absatzmärkte zudem. Ab sofort können Shopbetreiber über ein Online-Portal („One-Stop-Shop“) bei seinem Steueramt in seiner Sprache die Mehrwertsteuerpflichten für die ganze EU erledigen. Dem Einkäufer muss zwar weiterhin die in seinem Land gültige Mehrwertsteuer berechnet werden, aber eine separate Anmeldung eines Shops bei den jeweiligen EU-Steuerämtern entfällt. „Diese Regelung erleichtert die Generierung neuer Umsätze in europäischen, lukrativen Märkten sehr. Wir als PSP nehmen die letzten Hürden im Bereich Payment und Risikomanagement mit umfassenden Zahlungslösungen“, erklärt Heidelpay-Gründer und CEO Mirko Hüllemann.

Mobile Shopping

Während in der Bundesrepublik der Breitbandausbau immer noch ein Thema ist, sind andere europäische Länder bereits flächendeckend mit schnellem, mobilem Netz erschlossen. Tatsächlich ist der Anteil der mobilen Einkäufe auch hoch. Heidelpay ist als Multi-Device Lösung zu allen Endgeräten kompatibel und lässt sich somit in allen Verkaufskanälen eines Händler einsetzen. Sämtliche nationalen und internationalen Zahlungsverfahren sind integriert und erleichtern die reibungslose Implementierung von beliebten Zahlungsmethoden in europäischen Schlüsselmärkten. Heidelpay und mPAY24 ergänzen sich als einerseits erfahrener PSP und zugelassenes Zahlungsinstitut, während mPAY24 stark im Start-Up-Commerce und Mobile Payment aktiv und zudem außergewöhnlich erfahren ist. Ermöglicht wurde die partnerschaftliche Übernahme durch den Wachstumsinvestor AnaCap Financial Partners. 

Expertise für Expansion

„Wir stärken mit dieser Integration eines erfahrenen Anbieters wie mPAY24 die Marktpräsenz von Heidelpay im europäischen Binnenmarkt. So bieten wir den Händlern aus der D-A-CH-Region eine hochspezialisierte Lösung für diesen Markt mit der Option, unkompliziert auch weitere Märkte zu erreichen“, sagt der Heidelpay-CEO Hüllemann. Ein einheitliches Bezahlerlebnis für die Online-Shopper reduziert dabei nicht nur Abbrüche von Warenkörben, sondern reduziert auch den Abrechnungsaufwand für Händler. Heidelpay macht dabei auch vor dem POS nicht Halt: Auch hier soll der Kunde gewohnte und etablierte Zahlungswege wie den gesicherten Rechnungskauf zukünftig flächendeckend vorfinden. „Payment ist ein entscheidendes Stellglied, um stationären Handel und Online zu einem echten Multichannel-Vertriebsweg zusammenwachsen zu lassen, statt immer wieder ein künstliches Konkurrenzverhältnis aufzubauen“, sagt Mirko Hüllemann. 

Die mPAY24 GmbH wurde als Payment Service Provider (PSP) 2002 gegründet und entwickelte ein Payment Gateway (eine Payment-Transaktionsplattform) für den E-Commerce und M-Commerce. Die Multi-Payment-Plattform mPAY24 unterstützt mit einer einzigen Schnittstelle ein breites Bündel an Online-Zahlungssystemen wie z.B. Kreditkarten, Online Banking, alternative Bezahlmethoden wie PayPal oder Prepaid-Karten und SEPA Lastschriften sowie SEPA Credit Transfer. Mit dem richtigen Mix aus der Vielfalt an Online Bezahlsystemen wird eine sofort nutzbare, professionelle Online-Payment-Lösung über eine einfache technische Integration angeboten, sowohl für Start-Ups als auch für bereits etablierte eCommerce Plattformen. Davon profitieren bereits über 2.000 zufriedene nationale und internationale Kunden aus unterschiedlichen Branchen.

AnaCap Financial Partners (www.anacapfp.com) ist Europas größter spezialisierter Private Equity Investor im Finanzdienstleistungssektor. Mit Investitionen in ganz Europa hat AnaCap bereits Finanzmittel in Höhe von mehr als 3 Mrd. € eingesammelt – In Form von Private Equity Beteiligungen, Kreditvergaben wie auch Co-Investments.  

Über die Vergabe von Kapital hinaus bieten die AnaCap Private Equity Fonds europäischen Finanzdienstleistungsunternehmen wertvolles Know-how mit der Unterstützung durch starke, hochmotivierte Managementteams. Das Business-Netzwerk von AnaCap erstreckt sich rund um den Globus und deckt den gesamten Finanzdienstleistungssektor ab. Hierdurch werden die Möglichkeiten verstärkt, neue Investitionsmöglichkeiten zu erschließen, qualitativ hochwertige Managementteams zu unterstützen sowie Wachstumsstrategien zu identifizieren und zu nutzen.

Heidelpay (www.heidelpay.de) zählt zur Spitzengruppe der Zahlungsdienstleister im E-Commerce mit Sitz in Deutschland und betreut über 16.000 Kunden weltweit. Seit der Gründung 2003 deckt das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassene und beaufsichtigte Zahlungsinstitut für Online-Payment-Verfahren – die Heidelberger Payment GmbH – alle Schritte des elektronischen Zahlungsverkehrs ab. Die modulare und skalierbare Lösung bietet mehr als 200 Zahlungsarten, die weltweit genutzt werden können und neben dem E-Commerce auch auf mobilen Plattformen oder stationär am Point-of-Sale zur Verfügung stehen. Als Full-Service-Anbieter bietet Heidelpay sämtliche Payment-Schritte – Acquiring, Processing und Collecting – mit direkter Integration in über 50 gängige Shopsysteme. 

Download als PDF (0,25 MB):


Heidelberger Payment GmbH

Vangerowstr. 18
D-69115 Heidelberg

Tel. +49 (0)6221/6471-450

presse@heidelpay.de
www.heidelpay.de

euromarcom public relations GmbH

Hanna Gönner
Mühlhohle 2
D-65205 Wiesbaden

Tel. +0611/973150
Fax +49 611 71 92 90

hanna.goenner@euromarcom.de
www.euromarcom.de