Start > Unternehmen > Presse 

Artikel | Veröffentlicht am 23. April 2019


heidelpay erweitert das Portfolio und
integriert Apple Pay für seine Händler

Die heidelpay Group erweitert ihr Payment-Angebot um eine weitere Zahlungsart: Von nun an können bereits einige Händler der heidelpay Group Ihren Kunden Apple Pay anbieten.

 

Der Bezahldienst bietet Nutzern von sämtlichen iOS-Geräten wie dem iPhone, iPad oder der Apple Watch die Möglichkeit kontaktlos zu bezahlen – online wie auch am Point of Sale. Nachdem es in den Vereinigten Staaten im Jahr 2014 an den Start ging, ist Apple Pay seit Dezember 2018 auch in Deutschland verfügbar. Derzeit unterstützen 17 deutsche Banken den Dienst des US-amerikanischen Unternehmens, doch sollen die Beteiligungen weiter ausgebaut werden und weitere Banken hinzukommen.

 

“Mit der Aufnahme von Apple Pay in unser Portfolio treiben wir den Ausbau unseres Angebots und damit unsere Internationalisierungsstrategie weiter voran: Online-Händler bekommen ein Rundum-Sorglos-Paket bei uns. Mit der Integration von Apple Pay beschleunigen die Händler den Check-out Prozess für Ihre Kunden und optimieren das Shoppingerlebnis, online und im stationären Geschäft“, so Mirko Hüllemann CEO der heidelpay Group. 

 

Für die Bezahlung mit Apple Pay benötigt der Einkäufer eine gültige Kreditkarte bei einer der beteiligten Finanzinstitute. Mit dem Bezahldienst werden die gängigsten, internationalen Zahlarten im Produktportfolio von heidelpay komplettiert, nachdem schon WeChat Pay und Alipay aufgenommen wurden, die beide zu den beliebtesten Zahlungsarten Asiens gehören. Online-Händlern, die mit heidelpay arbeiten, stehen neben den innovativsten und international am häufigsten genutzten Zahlungsmethoden, wie dem Rechnungs- und Ratenkauf, weitere 200 Zahlarten zur Verfügung.

Kontakt

heidelpay GmbH

Vangerowstr. 18
D-69115 Heidelberg
Tel. +49 (0)6221/6471-456
presse@heidelpay.com
www.heidelpay.com

Angebot anfordern

SERVICE